Allgemein

Der erste Second-Hand Laden in Limenaria

Es gibt doch immer wieder neue spannende Sachen auf Thassos.
Am 3. Mai dieses Jahres haben Tanja und Petra den ersten Second-Hand Laden in Limenaria auf Thassos eröffnet.
Als Tanja mir von dieser Idee erzählte wusste ich sofort, das ist eine geniale Idee.

 

 

Recycle Shop Limenaria FB Link

Auszug aus der FB-Seite des Recycle-Shops:

Tanja van Egmond und Petra Macco, zwei niederländische Frauen, die dauerhaft auf Thassos leben, hatten schon lange die Idee, einen Second-Hand-Laden auf Thassos zu eröffnen. In den Niederlanden, England und Deutschland werden ähnliche Geschäfte immer beliebter. Am Anfang waren es etwas staubige Geschäfte, Lagerhallen, gefüllt mit alten Dingen. Heute sind es trendige und schöne Geschäfte, in denen Sie viele nützliche und günstige Sachen finden können. Das Recyclen schont die Umwelt und macht Spaß. 

Handgefertigte Produkte und Kauf und Verkauf von Gebrauchtwaren (Geschirr, Kleinmöbel, Kleidung, Haushaltsgeräte, Dekorationen usw.). Am 3. Mai wird in Limenaria der erste Laden mit Gebrauchtwaren und Produkten aus wiederverwertbaren Materialien mit dem Namen „Δεύτερη Ευκαιρία“ (zweite Chance) eröffnet. Die handwerklichen Produkte werden so weit wie möglich aus wiederverwertbaren Materialien wie Paletten, Drähten, Flaschen, Gefäßen, Stoffen, Wolle, Farben usw. hergestellt,  sowie kleine Möbel.

 

Ich finde, es schont nicht nur unsere Umwelt, ein Thema welches immer dramatischer wird, sondern auch den Geldbeutel und unsere Nerven. Mal ganz ehrlich: was wollen auch mit dem ganzen Zeug was wir in einem Leben ansammeln ? Es ist viel zu viel und man kann einiges dafür tun, dieses Ungleichgewicht wieder auszugleichen. Was ich zu viel habe, nicht benötige und nur einstaubt, kann ein anderer Mensch dringend benötigen. Der Name: Zweite Chance passt hervorragend.

Es steckt noch viel mehr dahinter, wenn man das Verkaufen und Kaufen von gebrauchten Sachen mal etwas näher unter die Lupe nimmt. Ein kleines Beispiel: ich wollte unbedingt für mein Haus ein schönes Bild (Öl oder Acryl) in der Diele haben, hatte aber keine Lust es selber zu malen. Natürlich wollte ich auch keine Unmengen an Geld ausgeben. Ich fand zwei sehr schöne Ölbilder bei Tanja und Petra im Laden.

Im Nachhinein habe ich mich nicht geärgert, aber ich hätte diese wunderschönen Bilder auch selber malen können, ich war einfach zu faul. Also werde die Bilder malen und wenn ich es möchte, werde ich die gekauften Bilder dann einfach wieder zum Verkauf anbieten in Tanja und Petras Laden.

Es ist eine geniale Idee, egal was ich benötige, finde, kann ich kaufen und wenn ich es nicht mehr benötige wiederverkaufen. So wird mein Sammeltrieb im Zaum gehalten und ich verliere kein Geld, im Gegenteil es ist eine Win-win-Situation.


Es ist ein geniale Verkaufsfläche und jeder kann davon profitieren. Die Waren benötigen keine Plastikverpackung, weil die Sachen offen präsentiert werden. Werden sie verkauft, werden alte Tüten oder eigene Taschen verwendet. Jeder kann sich das leisten, was vielleicht bei einem Neukauf nicht möglich wäre. Gerade auch bei Kinderkleidung …….. wie schnell wachsen die Bambies aus ihren Sachen heraus. Habe ich selber gerade zu viel auf den Hüften, muss ich meine Garderobe nicht ständig erneuern, teuer erneuern. Brauche ich mal ein paar Gläser mehr, muss ich keine neuen kaufen ………. Es gibt tausende von Beispielen, was solch ein Laden für Vorteile hat.

Ich persönlich bin schon mein ganzes Leben gerne auf Flohmärkte, Second-Hand Läden gegangen. Ich habe immer tolle Sachen gefunden und früher, die genialsten, verrücktesten Klamotten. Ich liebe es einen Tisch zu decken mit Gegenständen, die augenscheinlich nicht zusammenpassen, es dann aber doch passt, weil ich es so möchte und liebe. Wunderbar übertragbar auf die Menschen – es muss nichts perfekt und neu sein, es kann unterschiedlich und gebraucht sein, es darf es sogar ! 😊

Auch mag ich den Gedanken daran, dass der Gegenstand schon eine längere Geschichte hat. So einige Hände haben ihn angefasst. Der Gegenstand hat Freude, Liebe, Leid und Dramen erlebt. Vielleicht hat der Gegenstand einen neuen Anstrich bekommen, oder wurde vergessen, ist gestorben und wieder auferstanden. Manchmal meine ich es zu fühlen und das genau macht mir Freude.

Für Thassos hat es aber noch viel mehr Gründe. Ich sehe nicht nur den finanziellen Aspekt oder den Erfreulichen, etwas Nettes gefunden zu haben. Ein Schlagwort, welches uns seit einiger Zeit immer um die Ohren gehauen wird. Kaufen Sie regionale Produkte, kaufen Sie dies und jenes ……….. super und genau das macht ein Second-Hand Laden mit im Grunde großen Schritten; er schont die Umwelt. So einfach ist das und es ist so genial.

Weiterhin wurde ein kleine aber feine Community aufgebaut, die wunderbare Gegenstände erstellt, bastelt, näht, baut …….. Ihr werdet also neben den gebrauchten Sachen auch wunderbare Dinge finden, die aus der Natur, den nicht mehr gebrauchten Gegenständen etc., neu erstellt und recycelt werden. 

 

Der Second-Hand Laden ist leicht zu finden. Einfach an dem Hafen in Limenaria, wo sich die letzte Taverne „Limani“ befindet, weiterlaufen. Es kommt links ein Supermarkt, dann noch die herrliche kleine Ouzerie „Klimataria“ und direkt oberhalb gegenüber auf der rechten Seite findet ihr Tanjas und Petras Laden. Schaut einfach mal vorbei, es lohnt sich auf jeden Fall und wenn ihr Sachen habt auf Thassos, die noch gut aussehen, nicht dreckig sind, keine Risse haben, nicht mehr benötigt werden, dann bringt sie doch direkt mit. Immer noch besser als wegzuschmeißen und ihr habt wieder Platz im Koffer für die Sachen, die ihr vielleicht auch dort finden werdet. Natürlich findet ihr dort auch Bücher, in verschiedenen Sprachen und ein netter Roman an einem schattigen Plätzchen ist doch auch wunderschön. ………… ich wünsche den beiden weiterhin von Herzen viel Erfolg.

THASSOS im Oktober

Das Wetter war überraschend, es war kühl und stürmisch, manchmal auch nass. Viel kühler als in Deutschland. Dieses Jahr ist es umgekehrt. Wir schwitzten in Deutschland und in Griechenland gab es sogar im Hochsommer keine massive Hitze. Von den vielen Erlebnissen werde ich ein anderes Mal berichten, jetzt dürfen die Fotos sprechen und ich glaube, das tun sie gar nicht mal so schlecht.

Ein wundervoller Nachtisch in Klisma: To Palio Klisma, Wassermelonenlimonade, sehr schmackhaft.
Hier gibt es übrigens mit die schönsten Sonnenuntergänge.

 

Die Strände waren herrlich leer und wenn tagsüber die Sonne schien,
auch angenehm zum Liegen, außer der Wind jagte uns aus den Liegestühlen.

Auch sehr schmackhaft: geräucherte Muscheln. Ich habe ein ähnliches Gericht schon mal in Kavala gegessen und war sehr davon eingenommen.
Ein feiner Rauchgeschmack, der auch zu den Muscheln wunderbar passte.








6 replies »

  1. Alle Bilder wecken die Sehnsucht nach Thassos. Wir waren auch schon mal Ende September /Anfang Oktober dort. Meist sind wir aber Mitte Mai dort. Besondere Sehnsucht kam bei dem Bild von Kazaviti mit den Tischen, denn wir waren bei unserem Urlaub im Mai auch oben und haben, neben den fantastischen Aussichten ein wunderbares Essen genossen. όμορφο Σαββατοκύριακο

    Gefällt mir

    • Mitte Mai bin ich auch meistens dort, eine schöne Zeit, das Erwachen der Natur, einfach nur schön. Oktober ist für mich deswegen gut, da ich die Zeit nutze, auch auf dem Festland Neues zu entdecken. Es ist nicht mehr heiß und ruhiger und man kann vollkommen entspannt Griechenland weiter erfahren. Das freut mich und ich wünsche dir eine schöne Winterzeit 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Ariane,
    deine zauberhaften Bilder sind für mich einfach auch schöne Erinnerungen an unseren September/Oktoberaufenthalt. Auch wenn es nicht so kuschelig wie erwartet war, sind wir statt am Strand zu liegen, in Gegenden rumgefahren, die wir noch nicht kannten, z. B. haben wir einen ausgiebigen Spaziergang in Sotiros gemacht und sind bei Prinos am Meer durch einen wunderschönen Olivenhain gefahren. Ich fand es auch schön, mit dir bei Limani zu Abend zu essen und deine Warmherzigkeit hat mir sehr gut getan.
    Umarmung und lieben Gruß
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ingrid, ich freue mich ganz besonders, von dir zu hören :). Ich danke dir wieder für deine schönen Worte und du weißt, dass du dich immer melden kannst. Ich finde es sehr schön, euch zu kennen und wenn man sich ggf. auch nicht wiedersehen sollte, so seid ihr doch in meinem Herzen. Ich wünsche dir von Herzen genau das, was ich im Limani schon sagte und hoffe, dass ein kleiner, nein ! vielleicht schon ein großer Teil dessen, sich erfüllt hat. Und wenn nicht …….. du weiß, alles hat seine Zeit und auch seinen Sinn und Zweck, egal was wir machen ………… Allerliebste Grüße an euch :*

      Gefällt mir

    • Ja das ist wirklich eine tolle Sache der Second-Hand Laden und es wird eine Überraschung geben. Sie werden umziehen, in einen viel größeren Laden ………. und es wird noch spannender und schöner sein ……….. beim nächsten Male evtuell 😉

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Limenaria Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s